Urteile

Injektionsbehandlung ohne bildgebende Diagnostik

04. 12. 2015

OLG Hamm, Urteil vom 04.12.2015, Az.: 26 U 32/14

Das Unterlassen einer zwingend notwendigen Befundung ist ein grober Befunderhebungsfehler. Ein solcher liegt vor, wenn...

Ärztliche Aufklärungspflicht vor Reposition einer Schulterluxation

10. 11. 2015

OLG Koblenz, Beschluss vom 10.11.2015, Az.: 5 U 428/15

Nach einer Schulterluxation ist die sofortige Operation in der Regel gegenüber dem Versuch der Reposition...

Aufklärungspflicht über das Erblindungsrisiko bei einem augenärztlichen Zweiteingriff

21. 10. 2015

OLG Koblenz, Urteil vom 21.10.2015, Az.: 5 U 602/15

Ist ein augenärztlicher Zweiteingriff  mit dem sehr seltenen, aber besonders gravierenden Risiko des...

Keine Beweislastumkehr wegen groben Behandlungsfehlers bei Hygienemangel im Krankenhaus

17. 08. 2015

OLG Hamm, Urteil vom 17.08.2015, Az.: 3 U 28/15

 

Eröffnet ein Krankenhauspfleger eine Abszedierung an der Hand einer Patientin und trägt er...

Beweislastumkehr bei später auftretenden Sekundärschäden

12. 08. 2015

OLG Oldenburg, Urteil vom 12.08.2015, Az.: 5 U 50/15

Ist einzig verbliebene Folge eines groben Diagnose- und Befunderhebungsfehlers eine Verzögerung der...

Private Krankenversicherung: Aufklärungspflicht über Prämienerhöhungsrisiko bei fehlenden Altersrückstellungen

24. 06. 2015

OLG Hamm, Urteil vom 24.06.2015, Az.: 20 U 116/13

Ein Kunde ist von einem Versicherungsmakler deutlich darüber zu beraten, welche Konsequenzen und Risiken der...

Sorgfaltspflichten eines Hausarztes bei Patient mit kontinuierlich steigendem PSA-Wert

18. 06. 2015

OLG Koblenz, Beschluss vom 18.06.2015, Az.: 5 U 66/15

 

Die versäumte Überweisung zur weiteren Abklärung durch einen Facharzt (Urologe)...

Arzt haftet für Diagnosefehler, nicht für Diagnoseirrtum

29. 05. 2015

OLG Hamm, Urteil vom 29.05.2015, Az.: 26 U 2/13

 

Ein Arzt, der aus vollständig erhobenen Befunden einen falschen Schluss zieht, unterliegt einem -...

Gerichtsstand, Arzthaftungsprozess

07. 05. 2015

OLG Hamm, Beschluss vom 07.05.2015, Az.: 32 SA 14/15

 

Wenn ein Patient zwei in unterschiedlichen Gerichtständen belegene Kliniken aufgrund einer von...

Ordnungsgemäße Aufklärung über Eingriffsrisiken

30. 04. 2015

OLG Nürnberg, 30.04.2015, 5 U 2282/13

Die Angaben in ärztlichen Aufklärungsgesprächen und in standardisierten Aufklärungsbögen zur...

Beweislast für Hygienemängel bei mehreren Infektionen mit multiresistenten Keimen

14. 04. 2015

OLG Hamm, Urteil vom 14.04.2015, 26 U 125/13

 

Ein Patient, bei dem während eines Krankenhausaufenthaltes eine MRSA-Infektion auftritt, muss einen...

Privatgutachten im Arzthaftungsprozess

30. 01. 2015

OLG Hamm, Urteil vom 30.01.2015, Az.: 26 U 5/14


Zum Grundsatz des fairen Verfahrens im Zivilprozess gehört vor allem auch eine...

Darstellung von Operationsrisiken in einer dem Laien verständlichen Weise vor OP notwendig

21. 11. 2014

OLG Koblenz, 21.11.2014, Az.: 5 U 1087/14 


Vor einem operativen Revisionseingriff an einem bereits mehrmals voroperierten und...

Untersuchungsvertrag mit Tierarzt vor Pferdeverkauf kein Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter

04. 11. 2014

OLG Hamm, Urteil vom 04.11.2014, Az.: 24 U 80/14

 

Bei einem Vertrag zur Untersuchung des Gesundheitszustandes eines Pferdes durch einen Tierarzt liegt...

Abrechnung wahlärztlicher Leistungen durch selbständige Honorarärzte

16. 10. 2014

BGH, Urteil vom 16.10.2014, Az.: III ZR 85/14

 

§ 17 Abs. 3 S. 1 KHEntgG legt den Kreis der liquidationsberechtigten Wahlärzte...

Grundsätzliche Beweislast des Patienten für fehlende Einwilligungsfähigkeit

01. 10. 2014

OLG Koblenz, Urteil vom 01.10.2014, Az.: 5 U 463/14

 

Beim erwachsenen Menschen ist die Einwilligungsfähigkeit für ärztliche Eingriffe die...

Haftung für Infektion mit multiresistenten Keimen

18. 09. 2014

OLG Koblenz, Beschluss vom 18.09.2014, Az.: 5 U 632/14

 

Für eine Infektion des Patienten mit multiresistenten Keimen haftet die Behandlungsseite...

Behandlungswunsch durch einen bestimmten Arzt

02. 09. 2014

OLG Hamm, Urteil vom 02.09.2014, Az.: 26 U 30/13

 

Möchte ein Patient - entsprechend der mit seinem Versicherer getroffenen...

Darlegungs- und Beweiserleichterungen bei „voll beherrschbarem Risiko“

29. 08. 2014

OLG Schleswig, Urteil vom 29.08.2014, Az.: 4 U 21/13

 

Sofern eine Schädigung eines Patienten weder aus einer dem Patienten zuzurechnenden...

Keine automatische Arglist bei Verschweigen einer Vorerkrankung in Krankenversicherungsantrag

29. 07. 2014

OLG Karlsruhe, Urteil vom 29.07.2014, Az.: 12 U 159/13

 

Streitig war der Bestand eines...

Privater Krankenversicherer kann trotz Kontrahierungszwang vom Versicherungsvertrag zurücktreten

17. 07. 2014

LG Dortmund, Urteil vom 17.07.2014, 2 O 31/12

 

Bei Verletzung einer vorvertraglichen Anzeigepflicht (objektive Falschbeantwortung der Gesundheitsfragen)...

Hygieneanforderungen bei intraartikulären Punktionen und Injektionen

10. 07. 2014

OLG Köln, Urteil vom 10.07.2014, Az.: 5 U 32/14

 

Vor einer artikulären Injektion gebietet es der ärztliche Standard nicht, die Kleidung zu...

Sachverständiger darf nicht unter Berufung auf Expertenmeinung von medizinischer Leitlinie abweichen

18. 06. 2014

OLG Hamm, Beschluss vom 18.06.2014, Az.: 3 U 66/14

 

Es bedarf einer nachvollziehbaren Begründung, wenn die Beurteilung eines Sachverständigen...

Verschweigen multipler Diagnosen im Versicherungsantrag berechtigt Versicherer vom Vertrag zurückzutreten

06. 06. 2014

OLG Köln, Urteil vom 06.06.2014, Az.: 20 U 210/13

 

Verletzt der Versicherungsnehmer seine vorvertragliche Anzeigepflicht, ist der Versicherer zum...

Gerichtliche Anordnung der Entbindung eines Arztes von der Schweigepflicht zu Beweiszwecken

26. 05. 2014

BVerwG, Beschluss vom 26.05.2014, Az.: 2 B 69/12

 

Die gerichtliche Anordnung, einen Arzt zu Beweiszwecken von der Schweigepflicht zu entbinden und sich...

Haftung bei einem teils schicksalhaft, teils behandlungsfehlerhaft verursachten Gesundheitsschaden

20. 05. 2014

BGH, Urteil vom 20.05.2014, Az.: VI ZR 187/13

 

Der Kläger erlitt im Zusammenhang mit seiner Geburt einen schweren Gesundheitsschaden....

Begrenzter Arzthaftungsanspruch bei Vorschädigung des Patienten

20. 05. 2014

BGH, Urteil vom 20.05.2014, Az.: VI ZR 187/13

 

Auch wenn eine Mitursächlichkeit der Alleinursächlichkeit haftungsrechtlich grundsätzlich...

Ausschluss der Abfindung eines Gesellschafters nach Einziehung wegen grober Pflichtwidrigkeit

29. 04. 2014

BGH, Urteil vom 29.04.2014, Az.: II ZR 216/13

 

Die Bestimmung einer Satzung, die bei einer groben Verletzung der Interessen der Gesellschaft eine...

Unrichtigkeit einer ärztlichen Dokumentation; Beweislast

14. 04. 2014

OLG Köln, Beschluss vom 14.04.2014, Az.: 5 U 117/13

 

Eine ärztliche Dokumentation gilt als richtig, wenn ihr Inhalt plausibel und in sich...

Aufklärungspflicht bei Hämorridenbehandlung umfasst nicht Risiko einer potentiell tödlichen Sepsis

09. 04. 2014

OLG Karlsruhe, Urteil vom 09.04.2014, Az.: 7 U 124/12

 

Ein Arzt ist vor Durchführung eines ärztlichen Heileingriffs (hier:...

Keine grundsätzliche Mitursächlichkeit einer Vorerkrankung für tödliche Sepsis im Krankenhaus

03. 04. 2014

OLG Karlsruhe, Urteil vom 03.04.2014, Az.: 9 U 123/13

 

Die Mitwirkung einer Vorerkrankung bei der Verursachung des Todes ist nur anzunehmen, wenn...

Darlegung eines Haushaltsführungsschadens im Arzthaftungsprozess

27. 03. 2014

OLG Düsseldorf, Urteil vom 27.03.2014, Az.: 8 U 79/13

 

Zur Darlegung eines Haushaltsführungsschadens ist auszuführen, welche Arbeiten der...

Verjährungsbeginn von Schadensersatzansprüchen wegen fehlerhafter Aufklärung

19. 03. 2014

OLG Oldenburg, Urteil vom 19.03.2014, Az.: 5 U 1/12

 

Erst bei Kenntnis des Patienten vom Behandlungsfehler beginnt die...

Arzt entscheidet grundsätzlich selbst über Auswahl zwischen gleichwertigen Behandlungsmethode

18. 03. 2014

OLG Hamm, Urteil vom 18.03.2014, Az.: 26 U 81/13

 

Bei mehreren lege artis bestehenden Behandlungsmöglichkeiten ist die Wahl der Behandlungsmethode...

Tierarzthaftung aufgrund groben Behandlungsfehlers an Dressurpferd

21. 02. 2014

OLG Hamm, Urteil vom 21.02.2014, Az.: 26 U 3/11

 

Im Falle eines groben Behandlungsfehlers tritt auch im Bereich der Tiermedizin eine Umkehr der...

Indikation einer Augenlaserbehandlung statt Operation

21. 02. 2014

OLG Hamm, Urteil vom 21.02.2014, Az.: 26 U 28/13

 

Die Indikationsvoraussetzungen vor einer Laserbehandlung an der Netzhaut hat der Augenarzt sicher...

Arzthaftung für grob fehlerhaften Befund während einer Schulter-OP

18. 02. 2014

OLG Hamm, Urteil vom 18.02.2014, 26 U 152/13 

Unterlässt der Operateur die gebotene...

Schutzpflichten eines Krankenhauses bei suizidgefährdetem Patient

10. 02. 2014

KG Berlin, Urteil vom 10.02.2014, Az.: 20 U 236/12


Das Krankenhaus ist im Rahmen eines stationären Krankenhausaufnahmevertrages...

Aufklärung über Herzkatheteruntersuchung durch Medizinstudentin im Praktischen Jahr

29. 01. 2014

OLG Karlsruhe, Urteil vom 29.01.2014, Az.: 7 U 163/12

 

Eine Aufklärung ist nicht als unwirksam anzusehen, wenn sie von einer Medizinstudentin im...

Nachweis über Aufklärung zu Operationserweiterung

28. 01. 2014

BGH,  Urteil vom 28.01.2014, Az.: VI ZR 143/13

 

Der aufklärungspflichtige Arzt hat grundsätzlich nachzuweisen, dass er die von ihm...

Krankenhaushaftung für Behandlungsfehler eines Konsiliararztes

21. 01. 2014

BGH, Urteil vom 21.01.2014, Az.: VI ZR 78/13

 

Verschiebt ein Arzt bei unklarem klinischen Beschwerdebild des Patienten die wegen...

Ablehnung der Behandlung von Kassenpatienten durch Kassenarzt

15. 01. 2014

Bayerisches LSG, Urteil vom 15.01.2014, Az.: L 12 KA 91/13

 

Wenn ein Kassenarzt GKV Patienten nur noch privat gegen Selbstzahlung behandeln will, kann...

Kosten einer Immmuntherapie mit dendritischen Zellen muss private Krankenversicherung nicht erstatten

10. 01. 2014

OLG Köln, Urteil vom 10.01.2014, Az.: 20 U 71/12

 

Zur Behandlung eines malignen Melanoms hat sich in der Praxis die dendritische Zelltherapie noch...

Gewerbeauskunft-Zentrale.de; Anfechtung eines Vertrages über Eintragung eines Unternehmens in Internetbranchenverzeichnis wegen arglistiger Täuschung

07. 01. 2014

AG Düsseldorf, Urteil vom 07.01.2014, Az.: 20 C 11278/13

 

Ein privates Internetbranchenverzeichnis begeht eine arglistige Täuschung, wenn es...

Beweislastumkehr bei Unterlassen der Erhebung medizinisch gebotener Befunde

19. 12. 2013

OLG Naumburg, Urteil vom 19.12.2013, Az.: 1 U 1/13

 

Das Unterlassen der Erhebung medizinisch gebotener Befunde kann zu einer Umkehr der Beweislast...

Erstattungsfähigkeit von kieferorthopädischen Leistungen beim Aufbringen eines Brackets

19. 12. 2013

AG Recklinghausen, Urteil vom 19.12.2013, Az.: 54 C 117/13

 

Kieferorthopädische Leistungen im Zusammenhang mit dem Aufbringen eines Brackets durch...

Zum Anscheinsbeweis in Arzthaftungsprozessen

11. 12. 2013

OLG Naumburg, Beschluss vom 11.12.2013, Az.: 1 U 114/13

 

Ein Anscheinbeweis in Arzthaftungsprozessen setzt - wie in anderen Rechtsgebieten auch - einen...

Kein genereller Entfall des objektiven Zurechnungszusammenhangs bei nicht indizierter Entscheidung eines Arztes

03. 12. 2013

OLG Hamm, Urteil vom 03.12.2013, Az.: 9 U 69/13

 

Der objektive Zurechnungszusammenhang zwischen schädigendem Ereignis und Verletzungsfrage (hier:...

Haftung eines Zahnarztes für das Einsetzen eines zu großen Implantats

25. 11. 2013

OLG Koblenz, 25.11.2013, 5 U 1202/13

 

Ein Zahnarzt hat ein zu großes Implantat durch eine falsche Längenbestimmung...

Vor einer Operation ist die Verlegung in eine Klinik der Maximalversorgung nicht stets geboten

19. 11. 2013

OLG Hamm, Urteil vom 19.11.2013, Az.: 26 U 25/13

 

Ein Durchbruch des Zwölffingerdarms (Duadenalperforation), kann bei einer operativen Entfernung...

Abstöpseln einer Infusion ohne vorherige Desinfektionsmaßnahmen ist grober Behandlungsfehler

08. 11. 2013

OLG Hamm, Urteil vom 08.11.2013, Az.: 26 U 62/12

 

Einem Krankenhauspatienten stehen Schadensersatz- und...

Unwirksamkeit von Klauseln bei einer Auslandskrankenrücktransportversicherung

07. 11. 2013

OLG Stuttgart, 07.11.2013, 7 U 3/13

 

Eine Klausel bei einer Auslandskrankenrücktransportversicherung, die den...

Arzthaftung für Gesundheitsschaden aufgrund eines ärztlichen Befunderhebungsfehlers

05. 11. 2013

BGH, 05.11.2013, VI ZR 527/12

 

Die Grundsätze über die Beweislastumkehr für den Kausalitätsbeweis bei groben...

Haftung eines Krankenhauses für Suizidversuch eines Patienten

31. 10. 2013

BGH, 31.10.2013, III ZR 388/12

 

In der geschlossenen psychiatrischen Station einer Klinik ist der Klinikträger nicht verpflichtet...

Einwilligung auf Durchführung einer Operation durch Vertreter des Chefarztes

21. 10. 2013

OLG Hamm, 21.10.2013, 3 U 17/12

Ein Krankenhauspatient, der einen Zusatzvertrag über eine Chefarztbehandlung mit der üblichen...

Keine Arzthaftung wegen unzureichender Thromboseprophylaxe nach Skiunfall

18. 10. 2013

OLG Hamm, 18.10.2013, 26 U 119/12 

Eine zu einer tödlichen Lungenembolie führende Thrombose, die durch Knieverletzungen infolge eines...

Aufklärung über echte Behandlungsalternativen

07. 10. 2013

OLG Hamm, 07.10.2013, 3 U 109/11

Die Wahl der Behandlungsmethode ist primär Sache des Arztes. Nur wenn es mehrere medizinisch...

Verletzung der Blasenwand und Infektion mit Noro-Viren bei OP einer Dreijährigen ist schicksalhaft

01. 10. 2013

Urteil des OLG Hamm vom 01.10.2013, Az.: 26 U 183/12

 

Wird bei der Operation eines beidseitigen Leistenbruchs einer Dreijährigen die Blasenwand...

Private Krankenversicherung: Hinweis auf die Rechtsfolgen falscher Gesundheitsangaben darf grundsätzlich nicht auf letzter Seite platziert sein

26. 09. 2013

OLG Stuttgart, 26.09.2013, 7 U 101/13

 

Wird ein Kunde im Wege der sog. „Kaltakquise“ (Ausspannen von Kunden) nach...

Private Krankenversicherung: Hinweis auf die Rechtsfolgen falscher Gesundheitsangaben darf grundsätzlich nicht auf letzter Seite platziert sein

26. 09. 2013

OLG Stuttgart, Urteil vom 26.09.2013, 7 U 101/13

 

Wird ein Kunde im Wege der sog. „Kaltakquise“ (Ausspannen von Kunden) nach...

Keine Arzthaftung infolge des Unterlassens weiterer Befunderhebung bei einer Vorsorgeuntersuchung

17. 09. 2013

OLG Hamm, 17.09.2013, 26 U 88/12

 

Die Wertung einer objektiv unrichtigen Diagnose als Behandlungsfehler setzt eine vorwerfbare...

Darmperforation bei Koloskopie

03. 09. 2013

OLG Hamm, Urteil vom 03.09.2013 - 26 U 85/12.


Das Oberlandesgericht Hamm hat mit Urteil vom 03.09.2013 entschieden, dass ein nur...

Vortrag mangelnder Aufklärung über Behandlungsalternative erst in zweiter Instanz

21. 08. 2013

OLG Koblenz, Urteil vom 21.08.2013, Az.: 5 U 256/13

 

Die in zweiter Instanz erhobene Rüge, der Arzt habe über eine Behandlungsalternative...

Haftung eines Krankenhauses und des Chefarztes durch CT-Beurteilung ohne Neurologen

12. 08. 2013

OLG Hamm, 12.08.2013, 3 U 122/12

 

Ein Krankenhaus und der behandelnde Chefarzt haften, weil sie es behandlungsfehlerhaft...

Arzthaftung bei unerwünschter Information einer Geschiedenen über Krankheit ihres geschiedenen Ehemanns

31. 07. 2013

OLG Koblenz, 31.07.2013, 5 U 1427/12

 

Das OLG Koblenz hat die Haftung eines Arztes für psychische Beschwerden wie Depressionen und...

Wirbelsäulenschaden aufgrund Lagerungsfehler bei Schilddrüsenoperation

11. 07. 2013

OLG München, 11.07.2013, 1 U 2426/13

 

Eine Patientin hat keinen Anspruch auf Schadensersatz gegen die behandelnden Ärzte einer...

Kontrahierungszwang des Krankenversicherers mit Stellung eines annahmefähigen Versicherungsantrags

10. 07. 2013

LG Köln, Urteil vom 10.07.2013, Az.: 23 O 365/12

 

Ein Krankheitskostenversicherungsvertrag im Basistarif kommt durch zwei überein­stimmende...

Haftung des Arztes für Befunderhebungsschaden

02. 07. 2013

BGH, 02.07.2013, VI ZR 554/12

 

Bei einem ärztlichen Befunderhebungsfehler sind dem Primärschaden alle allgemeinen gesundheitlichen...

Nicht notwendigerweise Hemmung der Verjährung von Arzthaftungsansprüchen durch Verfahren vor der Gutachterkommission

01. 07. 2013

OLG Köln, Beschluss vom 01.07.2013, Az.: 5 U 44/13

 

Eine Hemmung der Verjährungsfrist bewirkt ein Verfahren vor der Gutachterkommission der...

Keine Haftung des Pflegeheims für Sturz eines Bewohners bei ausreichender Sturzprophylaxe

17. 06. 2013

OLG Koblenz, 17.06.2013, 3 U 240/13

 

Der Träger eines Pflegeheims haftet nicht für den Tod eines Pflegeheimbvewohners nach...

Behandlungsfehler bei unterbliebener Aufklärung über alternative Behandlungsmöglichkeit einer Fraktur

12. 06. 2013

OLG Karlsruhe, 12.06.2013, 7 W 26/13

 

Der Arzt muss dem Patienten im Allgemeinen nicht ungefragt erläutern, welche...

Berücksichtigungsfähigkeit der durch einen niedergelassenen Arzt erbrachten Leistungen als Krankenhausleistung

12. 06. 2013

OVG Lüneburg 13. Senat, 12. Juni 2013, Az: 13 LC 173/10

 

Leitsatz

Die durch einen niedergelassenen Arzt...

Hinweispflicht des Arztes auf weitere Behandlungsalternativen bei Patientennachfrage

06. 06. 2013

OLG Naumburg, 06.06.2013, 1 U 108/12

  

Wendet sich der Patient an den Arzt (hier: einen Kieferchirurgen) mit der Bitte ihn...

Heimpersonal darf heißen Tee nicht unbeaufsichtigt im Raum mit Demenzkranken stehen lassen

31. 05. 2013

OLG Schleswig, 31.05.2013, 4 U 85/12

 

Der Heimträger haftet für Verbrühungen eines Heimbewohners, wenn das Heimpersonal...

Verantwortlichkeit des überweisenden Hausarztes für die Behandlung

21. 05. 2013

OLG Hamm, 21.05.2013, 26 U 140/12

 

Ein Facharzt, der aufgrund einer Überweisung des primär behandelnden Hausarztes tätig...

Keine generelle Aufklärungspflicht des Zahnarztes über Zahnkorrektur durch eine Spange

15. 05. 2013

OLG Koblenz, 15.05.2013, 5 U 423/13

 

Ein Zahnarzt muss nicht generell den Patienten ungefragt erläutern, welche verschiedenen...

Arzthaftung bei Refixierung von Fußknochen

15. 05. 2013

OLG Koblenz, 15.05.2013, 5 U 1528/12

 

Der Arzt haftet nicht für eine den Erkenntnissen der medizinischen Wissenschaft...

Schilderung des gewöhnlichen Gesprächsinhalts kann unter Umständen für den Nachweis einer sachgemäßen Patientenaufklärung genügen

08. 05. 2013

OLG Koblenz, 08.05.2013, 5 U 1536/11

 

Ist der Aufklärungsbogen, der dem Patient vor einer Operation ausgehändigt wurde,...

Keine Anwendbarkeit des KSchG in kleiner Arztpraxis

18. 04. 2013

LandesarbeitsG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 18. April 2013, Az.: 10 Sa 10/13 

 

Die Vorschriften des Ersten Abschnitts des

Beweiserhebung durch den vorbereitenden Einzelrichter im Arzthaftungsprozess

13. 03. 2013

BGH, Entscheidung vom 13.03.2013, Az.: VIII ZR 49/12

 

Die Erhebung aller notwendigen Beweise durch den vorbereitenden Einzelrichter des...

Hausarzt darf grundsätzlich der Einschätzung eines Facharztes vertrauen

27. 02. 2013

OLG Koblenz, 27.02.2013, 5 U 76/13

 

Grundsätzlich darf ein Hausarzt der ihm mitgeteilten Einschätzung eines Facharztes und...

Zuständigkeit des Beschwerdeausschusses für Prüfung eines Ausnahmefalles bei Verordnungsausschluss

27. 02. 2013

SG Dresden, Urteil v. 27.02.2013 - S 18 KA 141/11

 

Ein Vorverfahren ist in teleologischer Reduktion des § 106 V 8 SGB V jedenfalls...

PKV: Keine Kostenerstattung für Hyperthermiebehandlung

20. 02. 2013

Urteil des LG Köln vom 20.02.2013, Az.: 23 O 275/11

Es gibt aber bis heute keine sicheren Daten zur Wirksamkeit einer Hyperthermiebehandlung. Eine solche...

Prozentangaben über Risiko und Erfolgsaussichten eines beabsichtigten Eingriffs im Aufklärungsgespräch nicht zwingend

09. 02. 2013

KG Berlin, Urteil vom 09.12.2013, Az.: 20 U 107/12

 

Der Patient ist zur Wahrung seiner Selbstbestimmung vor einem...

Gegenrechnung des Honoraranspruchs bei geltend gemachten Nachbehandlungskosten

30. 01. 2013

OLG Koblenz, 30.01.2013, 5 U 406/12

 

Aufwendungen des Patienten für die Mängelbeseitigung durch einen nachbehandelnden...

Unwirksamkeit einer Wahlleistungsvereinbarung mit freier Zuweisung des "Wahlarztes"

21. 12. 2012

LG Heidelberg, 21.12.2012, 3 S 16/12


Eine formularmäßige Wahlleistungsvereinbarung, nach der dem Krankenhaus als Verwender...

Kein zwingender Behandlungsfehler bei falscher Diagnose

12. 10. 2012

Entscheidungstext:

1. Der Senat weist die Parteien darauf hin, dass er beabsichtigt, die Berufung der Klägerin gegen das am 6.6.2012 verkündete Urteil der 25. Zivilkammer des...

Weiteres Aufklärungsbedürfnis hinsichtlich Behandlungsfehler steht rechtlichem Interesse an vorprozessualer Beweissicherung nicht entgegen

12. 10. 2012

BGH, 24.09.2013, VI ZB 12/13

 

In Arzthaftungssachen besteht grundsätzlich ein rechtliches Interesse im Sinne des § 485 Abs. 2...

Kein zwingender Behandlungsfehler bei falscher Diagnose

12. 10. 2012

Entscheidungstext:

1. Der Senat weist die Parteien darauf hin, dass er beabsichtigt, die Berufung der Klägerin gegen das am 6.6.2012 verkündete Urteil der 25. Zivilkammer des...

Absenkung der durch Pflichtbeiträge erworbenen monatlichen Anwartschaften auf Altersrente

07. 08. 2012

Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, Urteil vom 07. August 2012, Az.: OVG 12 B 28.11

 

Leitsätze:

1. Die vom...

Keine weitere Diagnose erforderlich, wenn vom Patienten geschilderte Schmerzsymptomatik mit einer diagnostizierten und tatsächlich vorhandenen Fraktur vereinbar ist

24. 07. 2012

Entscheidungstext:

Die Berufung der Klägerin gegen das am 3.11.2010 verkündete Urteil der 4. Zivilkammer des Landgerichts Frankfurt am Main (2-04 O 418/07) wird...

Abgrenzung von ambulanter, vorstationärer und vollstationärer Behandlung - Vergütungsanspruch eines Krankenhauses für vorstationäre Behandlung

23. 02. 2012

Tatbestand:

Die Beteiligten streiten über einen Vergütungsanspruch der Klägerin.

Die Klägerin behandelte den 1955 geborenen und bei der...

Kein Auskunftsanspruch nach § 84 a AMG bei fehlendem Schadensersatzanspruch – Darlegungsanforderungen und Beweismaß bei der Gefährdungshaftung nach § 84 AMG

15. 02. 2012

Zum Sachverhalt:

Der Kläger begehrt im Wege der Stufenklage Auskunft über die Wirkungen, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie Verdachtsfälle eines...

Wirksamkeit einer formularmäßig erklärten Zustimmung zur Abtretung einer (zahn-) ärztlichen Honorarforderung

19. 12. 2011

Die Berufung der Beklagten gegen das am 24.11.2010 verkündete Urteil der 9. Zivilkammer des Landgerichts Bonn - 9 O 145/09 - wird zurückgewiesen.

Die Kosten des...

Entscheidung über das "Ob" einer OP beim minderjährigen Kind

14. 12. 2011

1. Zur hypothetischen Einwilligung von Eltern in die Operation ihres an einer Aortenisthmusstenose leidenden Kindes. (amtlicher Leitsatz)

2. Das Selbstbestimmungsrecht auf der einen und...

Keine Klage auf Vorschuss von Kosten einer noch durchzuführenden Nachbehandlung in Arzthaftungsstreitigkeiten

21. 11. 2011

I.

Der Senat beabsichtigt, die Berufung der Klägerin gegen das am 19. April 2011 verkündete Urteil der 3. Zivilkammer des Landgerichts Köln (3 O 124/10) durch Beschluss...

Krankenhaushaftung für Sturz aus Bett

01. 08. 2011

OLG Bamberg, Urteil vom 1. 8. 2011, Az.: 4 U 197/09

Leitsatz

Entfernt eine Krankenschwester eigenmächtig ein ärztlich angeordnetes Seitenteil am Bett...

Ansprüche eines externen Arztes gg. Wahlleistungspatienten auf Vergütung

04. 11. 2010

Nach einem Urteil des BGH vom 4.11.2010 (Az.: III ZR 323/09) hat ein externer Arzt, der im Einzelfall bei der Vereinbarung wahlärztlicher Leistungen von einem...

Grenzen der Bestimmung einer Klinik zur vertragsärztlichen Versorgung

27. 10. 2010

Mit Urteil vom 27.10.2010 hat sich das Sozialgericht Dresden in lehrbuchhafter Weise mit der Konkurrenzproblematik bei der Zulassung eines Krankenhauses zur ambulanten Versorgung nach §...

Abrechnungsfähigkeit der durch einen niedergelassenen Arzt im Krankenhaus erbrachten Leistungen

22. 07. 2010

VG Hannover, Urteil vom 22.07.2010, AZ.:7 A 3146/08

 

Leitsatz

Die durch einen niedergelassenen Arzt für Neurochirurgie im Wege einer...